Warum du über ein günstiges Smartphone nachdenken solltest!

günstiges SmartphoneAlle zwei Jahre ist wieder sowie, die Verlängerung des Mobilfunkvertrages steht wieder an und damit verbunden die Frage, für welches Smartphone-Modell man sich entscheiden soll. Soll ich tatsächlich mehrere hundert Euro für ein neues Handy ausgeben? Was kann ein teures Modell besser als ein günstiges Smartphone? Um euch die Entscheidung zu erleichtern, möchte ich euch meine neueste Entdeckung vorstellen: das Huawei P8 Lite 2017.

Was ich von einem neuen Smartphone erwarte:

Ich würde mich schon als sehr technikaffin beschreiben. Gibt es in der Familie oder im Bekanntenkreis Probleme mit den widerspenstige

n Geräten, wenden sich meine Lieben oft Hilfe suchend an mich. Für mich muss Technik und vor allem das Smartphone intuitiv zu bedienen sein. Ein Handy muss meinen Alltag mit sinnvollen Möglichkeiten unterstützen und das leisten, was ich benötige. Mein Handy ist oft ein Multimedia Gerät. Ich blogge viel mit Hilfe meines Mobiltelefons, schaue Serien, nutze natürlich die sozialen Medien und shoppe auch regelmäßig darüber. Da muss mein Smartphone Schritt halten. Kann dies das neue Huawei P8 Lite 2017?

Warum du dich für ein Günstiges Smartphone entscheiden solltest:

Das Huawei P8 Lite 2017 hat eine Menge zu bieten, auch wenn es sich um ein vergleichsweise günstiges Smartphone handelt! Erst einmal zum Äußeren: Das Huawei P8 Lite 2017 verfügt über ein großes 5.2″ Full HD Display. Es liegt super angenehm in meiner Hand und sieht sehr schnittig aus, da es aus geschwungenem, doppelseitigen 2.5D Glas besteht. Dies macht das Smartphone allerdings etwas glatt und ist mir so von der ein oder anderen Oberfläche schon heruntergerutscht. Ich habe mir einfach eine Handyhülle besorgt und jetzt rutscht da nix mehr und ich habe das Telefon auch direkt vor Kratzern geschützt.

Oberste Priorität hat für mich, wie gesagt, die intuitive Benutzung eines Smartphones. Für mich muss es selbst erklärend und leicht zu bedienen sein. Huawei setzt bei seinem P8 Lite 2017 auf das bewährte Android-System. Dies ist mir schon von einigen anderen Handys bekannt. Die Android Oberfläche ist durch das Huawei eigene EMUI etwas anders gestaltet, als ich es von Android Smartphones bisher gewohnt war. Es finden alle Apps auf dem Desktop seinen Platz. Da musste ich mich schon erst einmal etwas umgewöhnen. Auch die Benachrichtigungseinstellungen auf dem Display sind über den Telefonmanager etwas gewöhnungsbedürftig. Besonders toll finde ich, dass das Smartphone über einen Fingerabdrucksensor verfügt. So kann ich mein Handy schützen, muss aber nicht jedes Mal zum Entsperren ein lästiges Muster oder einen Pin Code in mein Handy hämmern. Das erleichtert die Bedienung ganz ungemein.

Hat man sich aber erst einmal durch die groben Einstellungen gearbeitet, arbeitet das Huawei P8 Lite 2017 blitzschnell und zuverlässig. Der leistungsstarke und dennoch akkusparende Octa-Core Prozessor sorgt für super schnelles Arbeiten. Ich wechsele oft zwischen verschiedenen Anwendungen hin und her, wenn ich neue Artikel schreibe, da ist mir die Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit des Akkus besonders positiv aufgefallen.

Als Mama eines kleinen Babygirls, möchte ich jeden Moment am liebsten dokumentieren und knipse und filme die Kleine daher sehr häufig. Natürlich hält der Zwerg nicht still für Fotos, als muss die Kamera meines Smartphones einiges leisten können. Das Huawei P8 Lite 2017 verfügt über zwei Kameras. Die eine hat 12 MP und die andere 8 MP und einen extra Selfie-Modus. Der Autofocus funktioniert ganz wunderbar und so kann ich auch ganz schnell ein perfektes Foto schießen.

Auch ist Musik mein absolutes Steckenpferd. Auch hier bringt das Huawei P8 Lite 2017 ein perfektes Entertainmentpaket mit und liefert Sound erster Klasse. Besonders empfehle ich für den perfekten Musikgenuss die Bose QuietControl Kopfhörer. Ein perfektes Paar!

Pro:

  • Blitzschnelles Entsperren des Displays dank des Fingerabdrucksensors.
  • Großes 5,2″ FHD-Display
  • Dual-SIM Nutzung möglich. Das finde besonders toll. So braucht man das Diensthandy nicht zusätzlich noch mit rumschleppen, sonst hat alles in einem Gerät. Du brauchst keine zweite SIM-Karte? Auch keine Problem, dann kannst du anstelle der SIM-Karte auch eine Speicherkarte mit bis zu 128 GB einlegen und deine Fotos und Daten dort abspeichern.
  • Die Akkuhaltbarkeit ist mir positiv aufgefallen. Selbst, wenn ich mehrere Stunden schreibe oder spiele, ist der Akku nicht gleich aufgebraucht. Bei meinem alten Handy, konnte ich da zusehen, wie der Restakku weiter nach unten ging.

Contra:

  • Die Oberfläche des Smartphones ist recht glatt. Daher ist es mir schon ein paar mal passiert, dass das HUAWEI P8 Lite 2017 von einer ebenso glatten Fläche heruntergerutscht oder gar runtergefallen ist. Ich empfehle euch daher die Verwendung einer Handyhülle.
  • Das 2,5D-Glas ist leider recht anfällig für Kratzer. Daher würde ich immer eine Displayfolie verwenden, wenn ihr lange Freude am Display haben möchtet.

Mein HUAWEI P8 Lite 2017 Fazit

Bei so vielen Highlights mag man denken, dass das Huawei P8 Lite 2017 eine Stange Geld kosten muss. Doch weit gefehlt, es ist absolut etwas für den kleinen Geldbeutel. Die  UVP liegt bei 249,00 €. Ich bin vom Huawei P8 Lite 2017 absolut begeistert und wieder einmal der beste Beweis dafür, dass auch ein günstiges Smartphone überzeugen kann! 

#P8liteinsiders #huaweip8lite2017

Tillys-Testblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.