LOCK & LOCK Frischhaltedosen – Eine wie alle?

Frischhaltedosen

In meiner Jugend waren die Tupperware Partys total angesagt und jeder musste mitmachen. So war auch meine Mutter immer mit dabei. Frischhaltedosen gab es in unserem Haushalt also immer in rauen Mengen. Als ich dann auszog, gab meine Mutter mir auch eine Wagenladung der kleinen Plastikdosen mit. Über die Jahre haben sie jedoch ziemlich gelitten und es musste etwas Neues her. Da kam mir der LOCK & LOCK Test gerade recht. Gerade weil viele frisch gebackene Eltern sicher das Problem kennen: Zeit zum Kochen – Fehlanzeige. Auf ein warmes Abendessen hin und wieder möchte ich jedoch nicht verzichten. Da hilft nur vorkochen auf Vorrat und einfrieren. Taugen dafür denn auch die LOCK & LOCK Transport- und Frischhaltedosen?

LOCK & LOCK Frischhaltedosen im Detail

Ich habe die Transport- und Frischhaltedosen in der sensationellen Farbe Limette bei QVC geordert. Jedoch habt ihr noch vier weitere Farben zur Auswahl. Das umfangreiche Set besteht aus je zwei rechteckigen Dosen á 180 ml, 360 ml, 550 ml, 4,5 l (mit Tragegriff), vier rechteckigen Dosen á 600 ml sowie 4 runden Dosen á 100 ml und zwei runden Shakerbechern mit 690 ml. Sensationelle Vielfalt für alles, was ihr so aufbewahren möchtet. UVP hierfür ist 36,00 €.

Die Dosen waren nach dem Auspacken erst einmal ziemlich schmierig, sodass die Dosen ein Date mit der Spülmaschine hatten. Da die Dosen natürlich Spülmaschinen- und Mikrowellengeeignet sind, ist dies natürlich kein Problem. Positiv finde ich, dass die Dosen frei von Bisphenol A sind. Die Dosen lassen sich gut verstauen, da ihr sie einfach platzsparend ineinander stapeln könnt.

Besonders toll finde ich allerdings den 4-fach-Klickverschluss. Diese Technik unterscheidet sich deutlich von der Konkurrenz und gewährleistet damit, dass alles luft- und wasserdicht sowie aroma- und geruchssicher verstaut werden kann. Niemand will schließlich, dass alles im Kühlschrank nach Harzer Roller schmeckt oder die Suppe einmal quer durch die Handtasche flattert. Auch in dieser Hinsicht haben mich die LOCK & LOCK Dosen restlos überzeugt. Kein Kleckern, kein Auslaufen und alles ist geruchssicher verschlossen. Ich habe lange überlegt, was ich verbesserungswürdig finden würde. Doch es gibt nichts. Ich bin hin und weg von meinen LOCK & LOCK Dosen. Ich würde mir ganz grundsätzlich wünschen, dass die Hersteller von Frischhaltedosen mal ein Material entwickeln, bei dem nichts mehr einbrennen kann. Durch Nudeln mit Tomatensauce oder ähnliches werden die Dosen durch rote Rückstände immer relativ schnell unansehnlich. Das tut natürlich der Funktionsfähigkeit keinen Abbruch, sondern hat lediglich Einfluss auf das Aussehen.

Fazit

Alles in allem möchte ich meine LOCK & LOCK Frischhaltedosen nicht mehr missen. Sie tragen dazu bei meinen Tagesablauf mit Baby angenehmer zu gestalten und werden sicher auch weiterhin rege genutzt werden. Bald beginnt bei uns nämlich die Breichen-Zeit.

Welche Frischhaltedosen nutzt ihr?

#lockandlock #tupperware #lock&lock #frischhaltedosen #aufbewahren #frischhalten #einfrieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.